Beste Reisezeit für El Hierro-Reisen
El Hierro

Beste Reisezeit für El Hierro-Reisen

Bei El Hierro handelt es sich um die kleinste kanarische Insel. Aufgrund der südlichen Lage ist das Klima auf dem Eiland sehr ausgeglichen. Der Kanarenstrom transportiert aus dem Norden stetig vergleichsweise kühles Meereswasser heran, was für die beständigen Temperaturen sorgt. Doch wann ist die beste Reisezeit für El Hierro-Reisen?

Beste Reisezeit für El Hierro – Das Klima auf der Kanareninsel

Die beste Reisezeit für El Hierro ist natürlich zu großen Teilen von den klimatischen Bedingungen abhängig. Das Klima ist im Süden der Insel wärmer und trockener als im Norden, der sich sehr feucht zeigt. Der Grund hierfür ist der beständig wehende Nordostpassat, der große Feuchtigkeitsmengen heran transportiert. Im Süden erreichen die Temperaturen in den heißesten Monaten am Tage über dreißig Grad und nachts fallen sie selten unter 20 Grad. Im Norden sind es im Durchschnitt bis zu fünf Grad weniger. Im Winter liegen die Temperaturen im Süden bei etwa 23 Grad und im Norden etwas niedriger. In der Nacht wird es mit rund 14 Grad einiges kühler. Der meiste Niederschlag fällt in den Wintermonaten. Der November und Dezember verzeichnen durchschnittlich bis zu neun Regentage. Im Süden ist es in den Monaten Mai bis September möglich, dass kein Niederschlag fällt. Im Norden hingegen können auch im Sommer Schauer auftreten. Die Luftfeuchtigkeit ist auf der nördlichen Seite des Gebirges ganzjährig ziemlich hoch, wodurch es viel regnet.

Zu welcher Jahreszeit sollte man nach El Hierro reisen?

Von April bis Oktober ist die beste Reisezeit für Wandertouren im Landesinneren. Sie sollten lediglich beachten, dass Sie auf der nördlichen Seite der Gebirge das ganze Jahr über mit Feuchtigkeit und Niederschlag rechnen müssen. Die Temperaturen sind ebenso nicht sehr mild. El Hierro gehört nicht zu den typischen Badeinseln. Es gibt nur wenige Strände. Im Süden können Sie jedoch immer die Sonne genießen. Wenn Sie die üppige und vielfältige Vegetation auf der Hochebene erleben möchten, sollten Sie im Frühling auf die Insel El Hierro reisen, da in dieser Jahreszeit alles herrlich blüht. Wer gern Rad fährt, sollte vielleicht nicht die Sommermonate nutzen, denn diese könnten zu heiß werden. Dies gilt übrigens für sämtliche anstrengenden Touren. Im Winter sind im Süden alle Outdooraktivitäten möglich, denn Wanderer und Mountainbiker kommen bei den milden Temperaturen definitiv auf ihre Kosten. Wenn Sie die gesamte Insel genießen möchten, sollten sie diese im Frühjahr oder Herbst besuchen.

Ob Sommer oder Winter: Bezüglich der besten Reisezeit für El Hierro sollten Sie neben dem Klima auch Ihre Präferenzen der Freizeitaktivitäten in Betracht ziehen.

Leave a Comment