Golfen auf den Kanaren: Die besten Golfplätze auf Teneriffa
Teneriffa

Golfen auf den Kanaren: Die besten Golfplätze auf Teneriffa

Golf ist schon lange kein Sport mehr, der nur der gesellschaftlichen Elite vorbehalten ist. Seit einigen Jahren ist Golf vielmehr vom Trendsport zum Volkssport avanciert. Da Golf aber bekanntlich etwas zeitintensiv ist, bietet es sich vor allem im Kanaren-Urlaub an, entspannt und in Ruhe die Schläger zu schwingen. Gleichzeitig bekommen Sie so auch noch etwas von der kanarischen Umgebung mit. So kommt also fast kein Ferienort auf den Kanaarischen Inseln mehr ohne einen Golfplatz aus – mindestens. Auch Teneriffa lockt seine Gäste nicht nur mit spanischer Kultur und einzigartigem Inselflair, sondern auch mit einer stattlichen Anzahl an interessanten Möglichkeiten, sein Golfspiel zu verbessern oder auch den Urlaub zu nutzen, diesen Sport endlich mal zu lernen. Heute möchten wir Ihnen in unserem Reiseblog die besten Golfplätze auf Teneriffa vorstellen.

Amarilla Golf – wo Land und Meer beim Golfen auf den Kanaren zusammenkommen

Nur 10 km südlich vom Flughafen Teneriffa Süd befindet sich der Amarilla-Golfplatz. Was diesen Course so besonders macht, ist seine einzigartige Aussicht auf den Atlantik, welchen Sie neben dem Golfen auf Teneriffa noch genießen dürfen. So kommt eins zum anderen – Spaß am Golfen und landschaftliche Eindrücke und Ausblicke, die einen guten Golfurlaub auf den Kanaren ausmachen. Natürlich finden Sie hier einen professionellen 18-Loch-Course, welcher bei Loch 5 ganz besonders spektakulär wird. Hier muss eine kleine Meeresbucht überspielt werden – mal etwas anderes als die seichten Tümpel, die man sonst auf Golfplätzen vorfindet. Ein Clubhaus und ein Pro-Shop erwarten den Golfer zum Ausklang des Tages.

Teneriffa-Golfplatz Buenavista – der Name ist Programm

Dieser einzigartige Golfplatz auf Teneriffa liegt im Nordwesten der Insel und besticht durch seine außergewöhnliche Lage. Der Architekt Severiano Ballesteros hat diesen Course oberhalb einer Steilküste im Nationalpark Parque Rural de Teno bauen lassen. Durch die Steilküste kommt es einem vor, als würde man jeden Ball weit hinaus auf das offene Meer schlagen. Durch die Anlage ziehen sich Wasseranlagen und Wasserfälle. Viel schöner kann die Natur nicht sein, in der man golft.

Real Club de Golf Teneriffe – Understatement mit Ausblick

Der höchste Berg Spaniens, der Teide, thront als Blickfang über dieser alteingesessenen 18-Loch-Anlage. Bereits seit 1932 spielt man hier auf 600 Metern über dem Meeresspiegel Golf und pflegt immer noch ein leicht britisches Understatement. Nur 16 km von der Inselhauptstadt Santa Cruz entfernt, findet man sich hier im Nordosten Teneriffas in traditionellem Rahmen wieder. Als zweitältester Golfplatz in Spanien kann man eben nichts falsch machen.

Wenn Sie eine individuelle Unterkünft für Ihren Golfurlaub auf Teneriffa mieten möchten, finden Sie bei uns eine große Auswahl an freien Fincas, FeWos und Ferienhäusern auf der schönen Kanareninsel.

Leave a Comment