Gran Canaria

Großes Aquarium in Las Palmas auf Gran Canaria

Im Hafen von Las Palmas auf Gran Canaria soll ein neues, großes Aquarium entstehen – das „Poema del Mar“ (zu Deutsch: „Gedicht des Meeres“). Die Planungen für die neue Touristen-Attraktion im Hafenbereich der Inselhauptstadt sind weitgehend abgeschlossen. Die Zeitung Canarias 7 veröffentlichte bereits einen Entwurf des gigantischen Meerwasseraquariums, dessen modern gestalteter Bau die Form einer Welle haben soll.

Neues Meersaquarium in Las Palmas auf Gran Canaria geplant

Berichten zufolge soll das neue Aquarium auf Gran Canaria soll in einem mehr als 11.000 Quadratmeter großen Gebäude mit silber-blauer Fassade untergebracht sein. Einen optisches Highlight verspricht das Aquarium bei Nacht zu werden, wenn die Fassade mit unzähligen, die Farbe wechselnden LEDs beleuchtet wird. Die bisher vorgelegten Pläne verraten zudem, dass das Design des Gebäudes über einen Wasserfall und eine zentrale Kuppel verfügen wird. Darüber hinaus zeigt die Studie, Business-Pläne von den Entwicklern, die schätzen, dass wird 385.000 Besucher anziehen jährlich. In einem riesigem Becken, welches zu den größten der Welt zählen soll, werden die Besucher unter anderem Haie, Mantas und Thunfische aus nächster Nähe bewundern dürfen. Angaben zufolge wird die deutsche Unternehmerfamilie Kiessling, welcher auch den beliebten Loro Park auf Teneriffa betreibt – einen zweistelligen Millionenbetrag in die neuen Touristenattraktion auf der beliebten Urlaubsinsel Gran Canaria investieren. Laut einer Studie soll das Aquarium jährlich 385.000 Besucher anziehen. Die Zahl beinhaltet nicht nur jene Besucher, die ihren Urlaub auf der Kanareninsel verbringen: Das neue Meeresaquarium soll vor allem auch Kreuzfahrt-Touristen ansprechen, die auf Gran Canaria einen Zwischenstopp auf ihrer Seereise einlegen.

Wir sind auf jeden Fall schon jetzt gespannt, wie sich die Pläne entwickeln werden. Bisher konzentriert sich der Tourismus auf Gran Canaria überwiegend auf den Süden der Insel. Dort befindet sich auch der idyllische Palmitos Park, ein Tierpark und botanischer Garten mit einem spektakulären Delfinarium. Das „Poema del Mar“ wäre die erste große Touristenattraktion im Norden von Gran Canaria.

Leave a Comment