Kanaren-Urlaub hilft gegen Winterdepressionen
Allgemein

Kanaren-Urlaub hilft gegen Winterdepressionen

Der kalendarische Sommeranfang am 21. Juni hätte in diesem Jahr kaum schlechter ausfallen können. Von sommerlichem Wetter ist bis heute jedenfalls noch nichts zu spüren. Im Gegenteil: Soeben habe ich hier im Büro Heizung und Lampe eingeschaltet. Der Himmel ist von dicken Wolken behangen und ein Regenschauer jagt das nächste Herbststimmung breitet sich aus – und das Ende Juni! Die Temperatur beträgt heute Morgen lediglich 12 Grad Celcius – da hatten wir im Winter bereits wärmere Tage! Es ist daher kein Wunder, dass immer mehr Menschen an einer Winterdepression leiden. Denn Tageslicht und wärmende Sonnenstrahlen, die sich positiv auf das Gemüt auswirken, waren in den vergangenen Monaten leider Mangelware. Doch es gibt es wirksamen Mittel, um die durch die dunkle Jahreszeit bedingte Gemütslage aufzuheitern: Einen Urlaub auf den Kanaren!

Kanaren-Urlaub hilft gegen Winterdepressionen

Viel Bewegung bei frischer Luft, jede Menge Tageslicht und wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut – das ist die beste Therapie gegen Winterdepressionen. Und all das finden Betroffene das ganze Jahr über auf den Kanarischen Inseln. Sogar im Winter können die Urlauber hier noch 12 Stunden Sonnenschein pro Tag genießen und die Temperaturen betragen tagsüber fast immer deutlich über 20 Grad Celsius. Somit können Kanaren-Urlauber auch im Winter nach Herzenlust am Strand liege, im Meer baden oder andere Freizeitaktivitäten wie beispielsweise Wanderungen oder Radtouren unternehmen.

Das haben auch viele Isländer erkannt. Das Land hat durch seinen vulkanischen Ursprung und die isolierte Insellage viel mit den Kanaren gemeinsam. Im Gegensatz zu den Kanaren herrscht in Island jedoch kein ewiger Frühling, sondern stattdessen ein langer, dunkler Winter. Isländer sind daher besonders schwer vom sogenannten Winter Blues betroffen. Es ist daher kein Wunder, dass immer mehr Isländer den Winter auf den Kanaren verbringen. Im Gegensatz zu Antidepressiva wirkt ein Winterurlaub auf den Kanaren besser gegen eine Winterdepression und hat außerdem keine Nebenwirkungen. Die Verbindung zwischen den Kanaren und Island geht sogar so weit, dass vor einigen Jahren eine Gruppe von Spaniern in die isländische Hauptstadt Reykjavík flog, um die Isländer von den Vorzügen der Kanarischen Inseln zu überzeugen und sie zu einem großen kanarischen Freundschaftsfest einzuladen.

Wenn auch Sie einen Kanarenurlaub als Therapie gegen Winterdepression nutze möchten, finden Sie bei uns die passenden Unterkünfte.

Leave a Comment