Ferienhaus-Urlaub auf den Kanaren – Was mitnehmen?
Allgemein

Ferienhaus-Urlaub auf den Kanaren – Was mitnehmen?

Der Aufenthalt im Ferienhaus auf den Kanaren bietet viele Vorteile. Doch was sollte man unbedingt mitnehmen? Diese häufig von unseren Gästen gestellte Frage möchten wir heute in unserem Reiseblog versuchen zu beantworten.

Was mitnehmen in den Ferienhaus-Urlaub auf den Kanaren?

Der Urlaub auf den Kanaren ist sehr witterungssicher, denn hier herrscht ganzjährig ein mediterranes bis zu subtropisches Klima mit viel Wärme und Sonne. Für Naturfreunde ist der Aufenthalt auf den Kanaren perfekt, denn es gibt insgesamt 142 Naturschutzgebiete auf den Kanarischen Inseln und eine breite Flora und Fauna.

Wer einen ruhigen und individuellen Urlaub schätzt, ist mit dem Ferienhaus auf den Kanaren bestens versorgt. Der Aufenthalt bedeutet im Ferienhaus Entspannung pur, denn man ist für sich und begegnet nicht permanent anderen Urlaubern, wie im Hotel, wenn man darauf keine Lust hat. Praktisch immer ist in direkter Nähe zum Ferienhaus auch der Strand zu finden, so dass man das Meer direkt vor der Tür hat und damit an den Strand gehen kann, wann immer man möchte – und das unabhängig von Essenszeiten im Hotel.

Dazu ist der Urlauber im Ferienhaus der Natur besonders nahe, denn das relativ kleine Haus ist häufig – anders als das Hotel – direkt in die Natur der Kanaren eingebettet. Das Ferienhaus bietet zudem viel Platz für alle mitfahrenden Urlauber und es können sowohl Einzelpersonen oder Paare beziehungsweise Familien mit Kindern im Ferienhaus genug Platz finden. Die Buchung des Ferienhauses macht den Urlaub individuell, denn es ist möglich, Aktivitäten spontan umzusetzen, ohne sich an Essenszeiten im Hotel zu halten. Auch kann der Abend im Ferienhaus ganz nach individuellem Wunsch gern auch ungestört auf der Terrasse verlebt werden.

Wichtig ist bei der Auswahl des passenden Ferienhauses nur, dass die richtige Umgebung gewählt wird, die Ruhe für ältere Personen oder Unterhaltung für Kinder bietet.

Was muss unbedingt beim Aufenthalt im Ferienhaus mit in den Urlaub?

Die Vorzüge, die das Ferienhaus im Urlaub bietet, bringen es allerdings auch mit sich, dass jeder Urlauber auf sich selbst gestellt ist. Das bedeutet, dass beispielsweise nicht schnell an der Rezeption ein Pflaster geholt werden kann, wenn eine Verletzung stattgefunden hat. Ein intaktes und möglichst vollständiges Erste-Hilfe-Set gehört deshalb in das Reisegepäck unbedingt hinein, wenn der Aufenthalt im Ferienhaus geplant ist. Mitnehmen müssen Sie ggf. auch ausreichende Mengen an Handtüchern sowie Waschlappen, sofern die Ausstattung des Ferienhauses diese nicht mit vorsieht.

Hilfreich kann die Mitnahme eines Stromadapters und auch einer Verlängerungsschnur sein. Wer beim Kochen gern auf spezielle Gewürze setzt, die möglicherweise am Ferienort nur schwer oder besonders teuer erhältlich sind, kann diese in kleineren Gebinden verpackt auch mitnehmen. Ein bis zwei Rollen Toilettenpapier, falls das Ferienhaus nicht damit ausgestattet ist, überbrücken die erste Zeit des Aufenthaltes bis zum ersten größeren Einkauf. Falls eine Waschmaschine im Ferienhaus vorhanden ist, lohnt es sich, einige einzeln verpackte Waschmitteltabs mitzunehmen, denn die brauchen wenig Platz im Gepäck und ersparen den Einkauf größerer Gebinde an Waschmittel vor Ort.

Auch das Mitnehmen des Haartrockners, der im Hotel üblicherweise vorhanden ist, ist beim Aufenthalt im Ferienhaus oft notwendig. Eine Wäscheleine samt Klammern kann im Ferienhaus oder auf der Terrasse beliebig platziert werden, nimmt im Gepäck wenig Platz ein und ist sehr praktisch. Feuerzeuge oder Streichhölzer gehören auch für den ersten Grillabend unbedingt mit ins Reisegepäck, denn die sind im Ferienhaus nicht immer vorhanden.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne Rede und Antwort. Wir beraten Sie individuell, was Sie in Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung oder eine Ferienhaus auf den Kanaren mitnehmen sollten.

Leave a Comment