Den Sternenhimmel auf Teneriffa beobachten
La Palma, Teneriffa

Den Sternenhimmel auf Teneriffa beobachten

Sterne, verschiedene Nebel und sogar Galaxien zu beobachten – das ist in der Regel nur mit Hilfe von riesigen Teleskopen und einem enormen technischen Aufwand möglich. Bei uns in Deutschland hat man zudem sehr selten eine brillante Sicht ins Weltall – daher zieht es Jahr für Jahr zahlreiche Hobby-Astronomen auf die Kanaren. Denn nicht ohne Grund steht auf dem Teide auf Teneriffa eines der bedeutendsten Sonnenobservatorien der Welt. Und auf dem Roque de Los Muchachos, dem höchsten Berg La Palmas, befindet sich das Astrophysikalische Observatorium. Doch insbesondere auf dem Teide ist es auch mit einem normalen Fernglas möglich, nicht nur die Sterne und den Mond, sondern sogar andere Planeten zu beobachten. Wie ist das möglich?

Sterne beobachten auf Teneriffa

Der Vulkan Teide ist mit siner Höhe von 3.718 Metern der höchste Berg Spaniens. Oben vom Krater aus die Sterne am Nachthimmel zu beobachten ist wohl eines der unvergesslichsten Urlaubserlebnisse, die Sie im Teneriffa-Urlaub machen können. Doch warum ist die Sicht in den Weltraum auf Teneriffa so gut?

Der Grund, warum man auf Teneriffa so gut die Sterne beobachten kann, ist die Konkavform des Kraters, in welchem sich der Teide befindet. Der Kraterrand sorgt dafür, dass kein Licht von außen eindringen kann. Daher sind die Bedingungen auf Teneriffa ideal, um nachts den Sternenhimmel zu beobachten. Desweiteren macht die große Höhe des Berges die Cañadas del Teide zum besten Platz in Europa zur Betrachtung der Sterne. Daher wurde auch die Sternwarte „Observatorio del Teide“ genau hier erbaut.

Informationen zur Sterne-Beobachtung auf Teneriffa

Viele nützliche Informationen zur Beobachtung des nächtlichen Sternenhimmels über der Kanareninsel finden Sie auf der Seite http://www.sternenhimmel-teneriffa.de. Der Betreiber hat auf dem Internetportal viele wichtige Fakten zu Wahl des richtigen Fernglases, der passenden Fernglasobjekte, zur Orientierung am Nachthimmel sowie eine Liste der besten Himmelsobjekte, die man auch mit dem Fernglas einfach finden kann, zusammengestellt. Dazu gehören beispielsweise der Mond, der Planet Jupiter mit seinem Monden, die offenen Sternhaufen der Hyaden und Plejaden M45, der Orionnebel M42, Praesepe M44 oder die Galaxie Andromeda M31.

Leave a Comment