Teneriffa Herbst-Urlaub in Ferienhaus, Finca oder Ferienwohnung (Fewo)
Teneriffa

Teneriffa Herbst-Urlaub in Ferienhaus, Finca oder Ferienwohnung (Fewo)

Teneriffa wird zwar als eine „Insel des ewigen Frühlings“ bezeichnet – aber gerade der Herbst ist für einen Urlaub auf der beliebten Atlantikinsel eine ideale Reisezeit. Nach den oftmals sehr heißen Sommermonaten mit Temperaturen von 40 Grad und höher, sind von September bis Ende Oktober die Tage auf Teneriffa noch sommerlich warm, aber schon etwas milder gestimmt. Urlauber können in den Herbstmonaten noch mit 9 bis 8 Sonnenstunden pro Tag auf Teneriffa rechnen. Aus diesem Grund gilt die Herbstzeit auch als eine der beliebtesten Reisezeiten generell für die Kanarischen Inseln.

Teneriffa im Herbst: Ideale Ausflugszeit, um die vielen Sehenswürdigkeiten der Kanaren-Insel zu erkunden

Bis in den Oktober sind die Temperaturen des Atlantiks noch warm und sinken kaum unter 20 Grad. Auch im September, Oktober und November brauchen die Gäste auf Teneriffa nicht auf ihren Badeurlaub zu verzichten. Im Süden der Insel ist es das gesamte Jahr über etwas wärmer als im Norden, da hier eine höhere Sonneneinstrahlung besteht (im Norden stauen sich häufig die Wolken vor dem Teide und es regnet häufiger) und die Nähe zu Marokko und zur Sahara sich auf das gesamte Klima des Eilands auswirkt.

Da die Herbst-Temperaturen auf Teneriffa nicht so heiß sind wie im Sommer, ist die späte Jahreszeit bei Aktivurlaubern am beliebtesten. Auf der Kanareninsel sind sehr wechselreiche Landschaften zu finden, wie z. B. die faszinierende Vulkanlandschaft im Nationalpark rund um den Vulkan Teide im Inneren der Insel. Wenn Sie Wanderungen auf Teneriffa unternehmen wollten, sind der Herbst und Winter daher die beste Reisezeit. Im Süden Teneriffas sind auch trockene und wüstenähnliche Regionen anzutreffen, die Strände der Insel laden zu langen Spaziergängen am Atlantik ein. Im Norden herrschen noch milde und warme Temperaturen, die sich besonders für Erkundungen der wunderschönen Naturlandschaften mit ihrer grünen Vielfalt und subtropischen Vegetation auf ausgiebigen Wanderungen oder Radtouren anbieten. Auf Wanderungen im Anaga-Gebirge sollten die Wanderer übrigens nicht nur im Herbst stets eine wärmende Jacke mit dabei haben: In den höheren Lagen kann es auch im Sommer etwas kühler werden. Eine der schönsten Schluchten der Insel befindet sich südöstlich und ist zu jeder Jahreszeit ein überaus beeindruckendes Ausflugsziel, die Masca-Schlucht. Auch für Besichtigungstouren der vielen historischen Sehenswürdigkeiten z. B. in den kleinen Fischerdörfern oder der Altstadt von Santa Cruz, der Hauptstadt von Teneriffa, ist der Herbst mit seinen milderen Temperaturen eine ideale Ausflugszeit.

Und noch einen weitere Vorteil bietet ein Herbsturlaub auf Teneriffa gegenüber einem Sommerurlaub: Die Strände und Sehenswürdigkeiten sind zu dieser Jahreszeit nicht so überlaufen wie in den Sommerferien.

Milde und warme Herbsttage auf Teneriffa mit der gesamten Familie im Ferienhaus genießen

Wer seinen Herbst-Urlaub auf Teneriffa mit der Familie und Kindern in einem Ferienhaus, einer Finca oder einer Ferienwohnung zur Miete von privat verbringt, kann sich auf wunderschöne spätsommerliche und warme Tage einstellen. Auch im Herbst können Sie auf Teneriffa noch ohne zu frieren im Meer baden, doch viele Unterkünfte sind auch mit Swimmingpool und Garten ausgestattet. So können Sie herrliche Urlaubstage in Ihrem Ferienhaus, Finca oder Fewo verbringen. Zwischen den vielen Ausflugs- und Entdeckungstouren auf der Insel bietet sich auch der eine oder andere Tag z. B. mit verschiedenen Spielen mit den Kindern oder zur Erholung an. Da lässt es sich in der warmen Nachmittagssonne einfach einmal herrlich im Herbst auf Teneriffa ausspannen. Oder Sie genießen die schönen langen und warmen Herbstabende auf der Terrasse Ihres Feriendomizils bei einem Abendessen oder einem guten Glas Wein.

Leave a Comment