Überwintern auf Mallorca
Mallorca

Überwintern auf Mallorca

Während Deutschland im November nasskaltem Wetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt ausgesetzt ist, herrscht auf Mallorca angenehm frühlingshaftes Klima. Gleichzeitig ebben die großen Touristenströme spürbar ab und die Insel präsentiert ein den Sommerurlaubern völlig unbekanntes Erscheinungsbild. Dann kommt die Zeit der Individualisten, die in Ferienhäusern, FeWos und Fincas auf Mallorca entweder Langzeiturlaub machen oder überwintern.

Das „Winterwetter“ auf Mallorca

Zwischen November und Februar erreichen die Tagestemperaturen auf Mallorca Werte um 18 Grad. Dabei scheint die Sonne pro Tag durchschnittlich sechs Stunden. Das Mittelmeer lädt mit 14 Grad zwar nicht mehr zum Baden ein. Dafür bietet die Baleareninsel jedoch ausgezeichnete Voraussetzungen zum Wandern, Radfahren oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Bei leichten Winden aus der Sahara regnet es nur selten. Der von ihnen transportierte Wüstensand färbt den Himmel zeitweise leuchtend orange und legt sich als dünne Schicht auf Dächern, Terrassen und Fahrzeugen nieder.

Überwintern auf Mallorca bietet optimale Bedingungen

In gewisser Weise fällt Mallorca jedes Jahr für vier bis fünf Monate in den Winterschlaf. Der resultiert aber für überwinternde Mitteleuropäer in hervorragenden Voraussetzungen für langfristigen Aufenthalt. Da sich in dieser Zeit kaum Touristen auf der Insel befinden, verläuft das Leben wesentlich gemächlicher. Die Einheimischen sind entspannter als in der Hochsaison und suchen in ihner eigenen Freundlichkeit Kontakt mit den wenigen Auswärtigen. Oft entstehen in der ruhigen Jahreszeit lange andauernde Freundschaften.

Gleichzeitig zeigt sich die Natur auf Mallorca im Winter von ihrer facettenreichen Seite. Das vergleichsweise kühle Wetter stellt umfangreiche Outdoor-Aktivitäten in Option. Radeln auf wenig befahrenen Serpentinen-Straßen oder Wandern durch menschenleere Landschaften sind Unternehmungen, die positiv auf die Gesundheit von Leib und Seele einwirken.

Die gleiche Ruhe herrscht bei den im Sommer ständig überlaufenen Sehenswürdigkeiten vor. Kein Anstehen und Gedränge verdirbt die Freude beim Erkunden. Shopping auf Mallorca erhält in den Wintermonaten eine völlig neue Qualität. Die Besitzer und Angestellten von Weinläden, Antik-Shops und Boutiquen haben genug Zeit, um den Bedürfnissen eines jeden Kunden gerecht zu werden. Überwintern auf Mallorca ist in vielerlei Hinsicht ein Genuss, zu welchem nicht selten sehr günstige Preise kommen.

Das perfekte Umfeld zum Überwintern auf Mallorca

Die idealen Unterkünfte zum Überwintern auf Mallorca sind Fincas, Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Sie liegen meist in unmittelbarer Nähe von Einkaufsmöglichkeiten und im Winter wenig besuchten Entertainment-Vierteln. Zudem sind die Domizile auf die Bedürfnisse von überwinternden Menschen oder Langzeiturlauber ausgerichtet. Sie ermöglichen fernab von der Heimat ein unabhängiges Leben wie zu Hause. So sind gut eingerichtete Küchen ebenso Standard wie deutschsprachige Fernsehkanäle und das Angebot vieler Supermärkte ist mit deutschen Produkten angereichert.

Von der im Winter oft besonders preiswerten Unterkunft aus kann die üppige Landschaft Mallorcas zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Mietwagen erkundet werden. Auch Leihwagen sind in der kühleren Jahreszeit zu niedrigeren Preisen verfügbar als in der Hochsaison. Mallorca hat beim Überwintern ebenso viel zu bieten wie im Sommer, die Reize müssen nur entdeckt werden.

Leave a Comment