Urlaub in Ferienhaus auf Teneriffa mit Hund
Teneriffa

Urlaub in Ferienhaus auf Teneriffa mit Hund

Sie möchten mit dem Hund in ein Ferienhaus auf Teneriffa reisen? Dann finden Sie bei uns die passenden Unterkünfte. Teneriffa hat einen eigenen Charme und die ganzjährig mediterranen Temperaturen machen die Insel des ewigen Frühlings zu einem beliebten Reiseziel. Traumstände, Naturlandschaften und die ausgezeichneten touristischen Einrichtungen machen den Aufenthalt auf Teneriffa zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mehr als die Hälfte der Hundehalter möchten nicht ohne ihr Tier verreisen. Verständlich, denn gemeinsam machen Strandspaziergänge einfach mehr Spaß. Auch Hunde lieben den Strand. Vielleicht nicht unbedingt das Meerwasser, das so mancher vierbeiniger Liebling schon trinken wollte, aber die Wellen, die man jagen kann.

Erholung für Mensch und Hund auf Teneriffa in einem Ferienhaus

Auf Teneriffa können Hundebesitzer mit ihrem Tier einen erholsamen Urlaub verbringen. Der Strandabschnitt in der Nähe der Pyramiden von Güimar ist ein Paradies für die Vierbeiner. Für Listenhunde gilt Leinenpflicht, alle anderen Hunde dürfen nach Herzenslust herumtoben. Teneriffa kann sonnenhungrigen Hundebesitzern besonders ans Herz gelegt werden. Die größte Insel der Kanaren hat das ganze Jahr über gleichmäßig angenehmes Klima. Da die Temperaturen selbst im Hochsommer keine Rekordwerte erreichen, ist die Insel ein idealer Urlaubsort speziell für Hundebesitzer. Der Sommer ist nämlich keine leichte Zeit für Fell und Pfoten und bei zu viel Hitze droht dem Hund ein Hitzschlag.

Urlaub mit Hunden in Ferienhäusern auf Teneriffa

Kleine Hunde bis ungefähr fünf Kilogramm dürfen bei den meisten Fluggesellschaften mit in die Kabine. Größere Hunde müssen in den Gepäckraum. Früh buchen lohnt sich, denn pro Flug werden nur eine bestimmte Anzahl an Haustieren befördert und nicht jede Fluggesellschaft erlaubt gleichzeitig Hunde und Katzen an Bord. Die Transportbox für die Kabine darf die üblichen Maße für das Handgepäck nicht überschreiten und der Hund muss während die gesamte Flugzeit darin verbringen.

Kosten und Bestimmungen für Hunde auf Teneriffa-Flügen

Die Transportkosten für Hunde im Flugzeug sind individuell bei den Fluggesellschaften zu erfahren. Darf der Hund mit in die Kabine, fliegt er meistens umsonst. Bei einem Transport im Laderaum zählt er als Übergepäck, für das je nach Fluglinie unterschiedliche Tarife berechnet werden. Welpen, die jünger als 15 Wochen sind, dürfen nicht nach Spanien einreisen. Ebenso dürfen nicht mehr als fünf Hunde mitgenommen werden und die Tiere müssen gechipt beziehungsweise tätowiert sein. Der EU-Heimtierausweis ist mitzuführen und der Hund muss gegen Tollwut geimpft sein. Es empfiehlt sich, vor der Reise eine Hunde-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Ebenfalls wichtig ist eine Hunde-Reiseschutzversicherung. Auch Vierbeiner sind in den Ferien nicht vor Unfällen oder Erkrankungen gefeit. Ohne Reiseschutz können bei einem Tierarztbesuch auf Teneriffa hohe Kosten entstehen.

Fincas, Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Hundeurlaub auf Teneriffa

Fincas, Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind die idealen Unterkünfte für einen Hundeurlaub auf Teneriffa. Immer mehr Reisende mit Hunden entdecken die Vorteile einer Finca oder eines Ferienhauses. Ferienhäuser eignen sich für Gruppen oder größere Familien. Abends wird gemütlich zusammengesessen, während der Hund herumtoben kann und genügend Auslauf hat. Fast alle Ferienhäuser haben einen große Freifläche. Im turbulenten Hotelbetrieb kommt auch keine vertraute Privatsphäre so wie zu Hause auf. Während in vielen Hotels Haustiere nach wie vor nicht erlaubt oder höchstens geduldet sind, sind bei den Vermietern von Fincas, Ferienwohnungen und Ferienhäuser Haustiere herzlich willkommen. Jeder Tierbesitzer kennt den Unterschied zwischen ein Hund ist gestattet und ein Hund ist willkommen. Ein großer Vorteil ist die Unabhängigkeit und die Selbstversorgung. Keine festgelegten Essenszeiten, also kann der Strandspaziergang mit dem Hund durchaus länger ausfallen. Auch das Zubereiten und die Fütterung des Hundes ist in Fincas, Ferienwohnungen und Ferienhäuser einfacher und unkomplizierter als in einem Hotel.

Leave a Comment