Was kochen im Ferienhaus-Urlaub auf den Kanaren?
Allgemein

Was kochen im Ferienhaus-Urlaub auf den Kanaren?

Auch beim Essen im Ferienhaus auf den Kanaren die Unabhängigkeit genießen: Ein besonderer Vorteil bei der Anmietung eines Ferienhauses für den Urlaub ist, dass ein Urlauber so niemals an Essenszeiten oder Speisepläne gebunden ist, wie das beispielsweise beim Hotelaufenthalt der Fall ist. Egal zu welcher Zeit das Essen stattfinden soll oder auf was Appetit besteht – die Ferienwohnung bietet auch in diesen Planungen absolute Freiheit.

Auch beim Kochen im Ferienhaus auf den Kanaren die Unabhängigkeit genießen

Zudem besteht die Möglichkeit, durch das eigenständige Kochen in der FeWo oder dem Ferienhaus auch richtig in das Leben des jeweiligen Urlaubslandes einzutauchen. Es ist einfach spannend, über die kanarischen Wochenmärkte zu schlendern und die heimischen Spezialitäten kennenlernen zu können und sie gleich in der Ferienwohnung zu typischen Gerichten zuzubereiten. Das Gefühl, sich direkt im Land zu befinden und nicht isoliert im Hotel auf das Speiseangebot zurückgreifen zu müssen, ist eine besondere Qualität, die der Urlaub im Ferienhaus bietet.

Was kocht man im Ferienhaus auf den Kanaren?

Der Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung auf den Kanaren erfolgt in einem sonnigen und warmen Umfeld. Das heißt, dass die Gerichte sehr leicht ausfallen dürfen und möglichst auch sollten. Ein lauwarmer Nudelsalat mit einer leichten Vinaigrette sowie reichlich Gemüse ist ein ebenso leichtes wie auch sättigendes Gericht in der Ferienwohnung, das auch noch schnell zubereitet ist. Wer gern Fleisch mag, kann entweder Hähnchenbrustfiletstreifen zum Salat geben oder den Nudelsalat gleich zum Grillen auf der Terrasse des Ferienhauses genießen.

Eine Reispfanne, bei der gekochter Reis in einer Pfanne angebraten und mit Paprika sowie Mais angereichert und mit Thunfisch aus der Dose ergänzt wird, ist ein weiteres sehr leckeres Gericht für den Urlaub, das innerhalb von 30 Minuten auf dem Tisch steht.

Eine schnelle Geschnetzeltespfanne ist variabel in der Zubereitung, lecker und sie steht auch schnell auf dem Tisch. Für die Zubereitung eignet sich entweder Geflügel oder Schweinefilet, das besonders schnell gart. Das Fleisch wird in feine Streifen geschnitten, mit fein geschnittenen Zwiebeln und nach Geschmack fein gehacktem Knoblauch in der Pfanne nach Wunsch angebräunt. Ein Dip aus Quark und Kräutern dazu sowie ein frisches Brot sind die perfekten Beilagen. Wer es lieber etwas deftiger mag, zieht aus dem Bratenansatz eine kleine Soße und serviert Reis oder Nudeln sowie einen kleinen Salat zu dem Geschnetzelten. Weil diese Geschnetzeltespfanne so variantenreich zubereitet werden kann, schmeckt sie auch öfter. Wahlweise kann das Fleisch mit Paprika, Zwiebel und Knoblauch abgeschmeckt werden. Alternativ kann eine Würzung mit Curry und die Zugabe von frischen Ananasstückchen die Fleischpfanne lecker variieren, ohne dass Langeweile beim Essen im Ferienhaus entsteht.

Leckere Spezialitäten, die sich Einheimische auf den Kanaren schmecken lassen

Eine besondere Spezialität der Kanaren sind die sogenannten Kanarischen Runzelkartoffeln. Für die Zubereitung für vier Portionen sind 1,5 kg kleine Kartoffeln und 250 Gramm Meersalz erforderlich. Die Kartoffeln werden gewaschen, bei Bedarf gebürstet, aber keinesfalls geschält. Gemeinsam mit dem Meersalz werden die Kartoffeln für 30 Minuten in einem Topf mit einem Liter Wasser gegart. Dann werden die Kartoffeln abgegossen und auf der Kochplatte ausdämpfen lassen. Dadurch bildet sich eine zarte Salzkruste um die Kartoffeln. Sehr gut schmecken die Kartoffeln zum Grillen mit der klassischen Mojo-Sauce, die es auch fertig zubereitet in jedem kanarischen Supermarkt zu kaufen gibt.

Auch eine kalte Gemüsesuppe, die sogenannte Gaspacho, ist eine Spezialität, die auf Tomaten basierend mit anderen Gemüsesorten kalt serviert wird.

Und wenn Sie nach dem Urlaub Geschmack an spanischen Spezialitäten gefunden haben, können Sie diese von Zuhause aus bequem in diesem Online-Shop bestellen.

One thought on “Was kochen im Ferienhaus-Urlaub auf den Kanaren?

Leave a Comment